( )___)_)_________]]]]~~
  Startseite
    g'schichtln
    akut-g'schichtln
    musik-g'schichtln
    g'dichtln
  Archiv
 
  Nichtphotos
  Photos
 
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   <3
   <3
   paddel !!
   oidabistaugschitt?
   sauber(?)



http://myblog.de/roherhandel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
musik-g'schichtln

nick talbot - fires in distant buildings

nick (=gravenhurst) zeigt mit der platte dass man nicht schwarzen lippenstift und schwarze sowiesoalles braucht um eine cd in schmerz zu tunken.

sie bietet, wie auch die letzten wieder 30secs+ passagen in denen man sich mit geshclossenen augen in die ewigkeit stürzen kann.

es braucht auch keine aggressiven motive oder isntrumente.
obwohl er hier häufiger zur distortion greift.

word on the street is,... dass sich die österrichische IJ, den jungen und sehr faszinierenden mann erbarmungslos krallen wird. ihn seiner innereien enteledigen und sie mit deren eigenen ersetzen wird.

auf den alten army- bzw. hippiegarnituren wird man dann "i want to put everything in its place, i want to destroy everything" oder "to understand a killer, i must become the killer" lesen können

die kanadischen "stars" haben mit ihrer "if there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire"-parole dann wohl den stockerlplatz abzugeben..


meine favoriten: cities beneath the sea, down river

viel spaß (?) beim hören
KAUFEN! NICHT RUNTERLADEN!
soll ja was zu futtern haben, der gute
4.4.07 06:02


Werbung


Kanno Yoko

die yoko..
(wer jetzt "ono" denkt hat sehr schlechten humor.. schäm dich !)



wenn man sich ihre alben so anhört, glaubt man einen sampler zu hören.
ist sicher sehr musikalisch
wurde so erzogen
oder sich sehr früh dafür entschieden.

war bei manchen orchestern.
hatte auch ne eigene band.
dann ein paar video-game-themes produziert
in letzter zeit hauptsächlich im anime-bereich zu hören.

"where is rockey?" ist mein favorit
11.1.07 04:23


seiippai no sayonara

sei'ippai - mit aller kraft
no - is ein partikel (an, für, in, von, auf,..)
sayonara - kennt eh jeder (leb wohl...)

minimal gehaltene metallsaitengitarre im hintergrund. und seine klare stimme. es ist das erste lied auf dem 2005 erschienenen "love letter" album.
die restlichen neun können nicht begeistern. sie klingen leer.


das lied lässt mich ned los.
werd noch eine weitere stunde auf der couch liegen und gackt-san zuhören.
19.12.06 16:33


aoty

vorgezogenes "album of the year"

gravenhurst - flashlight seasons


das geräusch da - ein dumpfer nebel.
die art wie er die wörter spricht. ganz genau drauf achten. es ist magisch

die gitarre dazu ist ein fremder.
ein prophet den niemand kennt.

perfekt

-um mich zu wiederholen.


wenn ihr ein problem mit jemandem habt. sprecht mir ihm und nicht mit allen möglichen leuten darüber.
15.9.06 04:50





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung